Crea Grafico / Event Film Pelzer

designs and movies for your business



deutsch

english

Speisekarten

Eines der Haupt-Themen bei Crea Grafico ist das Erstellen von Speisekarten - speziell im Bereich Cafés und Eiscafés.

Speisekarten Crea Grafico

In einem ersten Vorgespräch sprechen Sie mit Thomas Pelzer über die groben Inhalte und Ihre Vorstellungen und lassen sich beraten, wie Ihre persönliche Speisekarte in Zukunft aussehen könnte. 

Auf der Grundlage dieses Gesprächs wird Ihnen danach ein verbindliches Angebot erstellt. Wenn Sie dann Crea Grafico den Auftrag erteilen, können Sie ggf. einen Termin für die Erstellung der Fotos Ihrer Spezialitäten vereinbaren oder Sie nutzen eine Auswahl von Bildern aus dem Archiv von Crea Grafico. Keine Angst, wenn es darum geht Ihre Fotos exklusiv zu verwenden. Wenn von Ihren Produkten Fotos erstellt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Bilder für das Archiv frei zu geben und erhalten dafür im Gegenzug einen Rabatt auf die Leistungen von Crea Grafico. Andernfalls bleiben Ihre Bilder selbstverständlich nur in Ihrer Speisekarte und werden nur für Sie gespeichert.

Die Gestaltung der Karte wird dann entsprechend dem Vorgespräch mit Ihnen begonnen und im laufenden Prozess immer wieder mit Ihnen abgestimmt. Wenn dann der Entwurf der kompletten Karte fertig ist, haben Sie immer noch die Möglichkeit alles in Ruhe zu kontrollieren und korrigieren. Erst wenn Sie Ihr OK geben, wird die Datei der Druckerei übergeben und in Ihrer gewünschten Qualität und Stückzahl gedruckt und verarbeitet. 

Um sich einen Eindruck über die Arbeiten von Crea Grafico zu verschaffen gibt es hier nun einige Speisekarten als PDF zum durchblättern. 











Zum Thema Druck

Beim Druck gibt es verschiedene Möglichkeiten. Speziell bei Cafés mit Tischen im Außenbereich spielt die Haltbarkeit und Wasserfestigkeit eine große Rolle. Leider neigt Papier bekanntlich dazu, im Wasser aufzuquellen und aufzuweichen. Um dem entgegen zu wirken werden die Karten mit einer Folie überzogen, die die bedruckten Flächen schützt. Einzig an den Kanten besteht immer noch das Problem der Empfindlichkeit gegen Wasser. Leider kann auch die beste Druckerei an diesem Problem nichts ändern. Sofern Sie also die klassische Variante mit Papier und Folie wählen, müssen Sie einkalkulieren, dass die Haltbarkeit der Speisekarte je nach Behandlung und Wasserkontakt begrenzt ist. Bestenfalls bestellen Sie gleich ein paar mehr Exemplare um ggf. beschädigte Karten austauschen zu können.

Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, ein wasserfestes Kunststoffpapier zu wählen, welches kein Papier enthält und deswegen nicht mit einer Folie überzogen werden muss. Der Druck wird hierbei direkt auf das Kunststoff aufgetragen. Um die Farbe der Deckblätter zu schützen kann hier eine zusätzliche transparente Seite vorne und hinten verwendet werden. Aber auch bei dieser Variante gibt es einen Nachteil: Da die Kunststoffseiten in der Struktur etwas starrer sind, können diese nicht geknickt werden. Somit fällt die klassische Heftung als Bindung der Seiten aus. Statt dessen wird hier eine Spirale verwendet, die in verschiedenen Farben erhältlich ist. Es ergibt sich dadurch ein modernes, aber auch etwas statisches Design. Die Entscheidung der Druckvariante liegt natürlich bei Ihnen.